Tourismusberatung & Mountainbike-Konzepte

Wir sind Tourismusberater und entwickeln nachhaltige Mountainbike-Konzeptentwicklung.

Für Destinationen, Regionen, Reiseveranstalter, Hotels und touristische Leistungsträger bieten wir erprobte Strategien für zielgruppenspezifisches Destinationsmarketing und angewandte Lösungen für nachhaltige Mountainbike-Konzepte.

destination to market Tourismusmarketing

Tourismusberatung

Erfahrung im Destinationsmanagement seit über 20 Jahren und ehrlich begeistert für die verschiedensten Tätigkeitsfelder in der Tourismus- und Freizeitbranche: Wir sind Ihr kompetenter Begleiter und versierter Weggefährte für Produktentwicklung und Vermarktung im Tourismus. Mehr...

destination to market Mountainbike Konzepte

Mountainbike-Konzepte

Unser Alleinstellungsmerkmal für die Entwicklung erfolgreicher Mountainbike-Konzepte ist die Kombination aus lang-jähriger touristischer Erfahrung, gepaart mit profunder Kenntnis der Mountainbike-Branche mit ihren aktuellen Trends und Herausforderungen. Mehr...

destination to market Referenzen

Referenzen

Wir arbeiten für Destinationen, Gemeinden, Regionen, Hotels, Reiseveranstalter und sonstige touristische Dienstleister und Leistungsträger. Unsere Auftraggeber kommen aus den deutschsprachigen Ländern, Europa und internationalen Ferndestinationen. Mehr...


destination to market Firmenprofil

Hier unser Firmenprofil zum Download
(klick auf das Bild):

Was uns auszeichnet? Jahrelange Praxiserfahrung im Destinationsmanagement!


destination to market Destinationsmanagement

Wenn es um Destinationsmanagement und Mountainbike-Tourismus geht, dann wissen wir, wovon wir sprechen. Und verfügen dank unserer langjährigen Tätigkeit über ein weit gefächertes Netzwerk aus Spezialisten und Kooperationspartnern in verschiedensten Themenfeldern. Somit bieten wir aus einer Hand effiziente Strategien, innovative Konzepte und umsetzbare Lösungen für ein nachfrageorientiertes, lenkendes und wertschöpfendes Freizeit- und Tourismusangebot. Und arbeiten dabei stets individuell, zielgruppenorientiert und mit großen persönlichen Engagement. 

Auszüge aus dem destination to market Blog


Die drei wertvollsten Tipps für Mountainbike-Reiseveranstalter

In unserer Tätigkeit als Coach, Mentor und Berater von klein- und mittelständischen Mountainbike-Tourismusunternehmen treffen wir beim Thema Reiseveranstaltung häufig auf immer wieder die gleichen Herausforderungen, die es für Reiseanbieter egal welcher Größe zu meistern gilt:

  1. Der reiserechtliche Rahmen ist vielen nicht geläufig. Wer kennt die Neuerungen der EU-Pauschalreiserichtlinie bzw. hat von der Richtlinie überhaupt schon einmal gehört?
  2. Spezifische Kenntnisse in der Reiseveranstaltung sind nicht ausreichend vorhanden und man "wurschtelt sich so durch"
  3. Die Abwicklung von größeren Gruppen und Flugreisen stellen gerade Kleinunternehmer und "Nebenbei"-Veranstalter vor Herausforderungen

Bei unerwartet auftretenden Schwierigkeiten kommt dann häufig die Antwort oder "ich biete meine Mountainbike-Reisen eigentlich nur nebenbei an", "bisher ging es doch auch" oder "ich biete keine Flugreisen an, das ist mir zu kompliziert". Für genau diese Fragestellungen möchten wir ein wenig Licht ins Dunkel der Reiseveranstaltung geben, denn nicht zuletzt verfügen wir genau dazu über spezifisches Know-How anlässlich unserer Lehraufträge. Und gemäß dem Leitsatz "sharing is caring" geben wir heute ein paar Tipps in die Runde. Happy Reading!

mehr lesen

Mountainbike-Destinationsentwicklung in acht Schritten

Wie entwickelt "man" eine Mountainbike-Destination? Welche Schritte sind zu beachten, welche Herausforderungen zu meistern, welche Chancen zu nutzen und Potenziale zu entdecken? Als Experte für nachhaltige Mountainbike-Konzepte werden wir häufig zu Rate gezogen, wenn es bereits "brennt" und scheinbar unlösbare Anfragen zur Konfliktlösung zwischen Stakeholdern, Anspruchsgruppen, Interessenten und Nutzern auf den Tischen der Tourismusplaner oder Gemeinderäte landen. Viel besser wäre es ja, wenn wir von Anfang an im Boot wären um genau dies zu vermeiden. Aber fangen wir von vorne an. Denn darum geht es in diesem Artikel: Um die strategische Mountainbike-Destinationsentwicklung in acht Schritten.

mehr lesen

Neue Studie zur Zielgruppe Mountainbiker

Die europäische Zweigstelle der IMBA (International Mountainbike Association) hat im September 2015 eine Studie zur Zielgruppe Mountainbiker herausgebracht. Das Ziel der Studie war, die Bedürfnisse, Motive, Verhaltensmuster und Vorlieben der Zielgruppe Mountainbiker zu untersuchen. Basierend auf über 6.000 Befragungen, zumeist von Mitgliedern der lokalen IMBA-Vereine in Europa wie z.B. der DIMB in Deutschland, wurden neben demographischen Merkmalen und Fragestellungen zu Haushaltseinkommen und Ausgabeverhalten auch die verschiedenen Mountainbike-Typen sowie Vorlieben für Strecken analysiert.



mehr lesen

Die Psychologie des Mountainbikens

Manch ein Mountainbiker freut sich wie ein kleines Kind auf die bevorstehende Singletrail-Abfahrt. Doch warum eigentlich? Eine Psychoanalyse zur Spezies der Mountainbiker. 

 

Diesen Artikel finden Sie in der Ausgabe 2/2015 der Schweizer Bike-Zeitschrift RIDE. Oder Sie lesen hier gleich weiter:

Wirft man einen Blick in die Statistik und schaut sich in den Tourismusregionen um, dann ist folgendes sehr deutlich zu erkennen: Immer mehr Menschen fahren Mountainbike. Die Bike-Industrie nutzt diesen Trend und entwickelt immer ausgefeiltere Tools und Gadgets, um noch mehr Fahrgefühl, Leichtigkeit und Spaß für die Fahrer herauszuholen. Vormals als unerreichbar deklarierte Winkel können heute dank entsprechender Technologien von immer mehr Menschen erreicht werden und viele, die sich vor ein paar Jahren niemals getraut hätten, in einem hügeligen Terrain oder kniffligen Gelände Fahrrad zu fahren, sind heute sogar mit E-Bikes in ebendiesen Gegenden unterwegs. Der Mountainbike-Tourismus steht vor der Herausforderung einer zielgruppenspezifischen Produktentwicklung. Doch was will der Kunde eigentlich? Was macht einem Mountainbiker Spaß - und vor allem: warum?

mehr lesen

Faszination Mountainbike und die Suche nach dem Trail - Kooperation mit dem DAV Summit Club

Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere Kooperation mit dem DAV Summit Club vorzustellen. Es geht um unser Lieblingsthema: Flow und Mountainbike. Den neu erschienenen DAV Summit Club Katalog Bikereisen Nah und Fern mit Tanja Brunnhuber´s Beitrag auf Seite 16 können Sie hier herunterladen.

 

Nachfolgend lesen Sie direkt den Artikel:


Faszination Mountainbike und die Suche nach dem Trail!

Die Sportart Mountainbike erfreut sich steigender Beliebtheit. Ein Blick in das vielfältige Angebot von spezialisierten Aktivreiseveranstaltern und in die Bike-Zeitschriften bestätigt: Mountainbiker sind eine wachsende Zielgruppe und es werden zunehmend spezialisierte Angebote entwickelt. Doch was genau macht die Faszination rund um´s Mountainbiken aus?

 

Seit jeher fasziniert die Sportart Mountainbike aufgrund ihres einzigartigen Erlebnischarakters. Ein Grund dafür ist sicherlich der anregende Kontrast zwischen einem ruhigen und gleichmäßigen, für manche sogar meditativen Treten bergauf und dem kontrollierten Zusammenspiel von Fahrer, Bike und Wegbeschaffenheit bergab. So mancher Mountainbiker beschreibt diese Erlebniskomponenten in ihrer Gesamtheit als ein tiefes Gefühl von Unabhängigkeit und Freiheit.

 

Aber auch die vielfältigen Eindrücke beim aktiven Bewegen durch schöne Landschaften spielen eine Rolle. Vielleicht ist es schlichtweg auch nur die Kombination von beidem. Fakt ist: Innerhalb kürzester Zeit vergessen Mountainbiker den Alltagsstress und fühlen sich aufgeladen und voll frischer Energie. 


mehr lesen