Pressemitteilungen, Logos und Bildmaterial


destination to market Blog

Bitte hier klicken, um zu allen Blogeinträgen zu gelangen. Unten stehend finden Sie die aktuellsten Einträge.


Overtourism und Besucherlenkung im Wintertourismus

Lockdown und Besucherlenkung im Wintertourismus
Das Skigebiet in Lenggries während des Lockdowns 2021

Reisende soll man nicht aufhalten – ein altes deutsches Sprichwort. Doch wie gelingt es Tourismusregionen, ihre Besucher auch im Winter dorthin zu lenken, wo sie sicher und mit Abstand erholsame Stunden in der freien Natur verbringen können?

Was uns der COVID-19-bedingte Lockdown bisher lehrte

Der noch nie dagewesene Ansturm von Besuchern zwischen dem Jahreswechsel hat gezeigt: Gerade in den sehr herausfordernden Zeiten eines COVID-19-bedingten Lockdowns suchen Menschen nach einem Ausgleich zu ihrem Alltag. Kann dieser nicht in ihrem unmittelbaren direkten Umfeld erfolgen, weil z.B. Geschäfte oder die Gastronomie geschlossen sind, streben sie dorthin, "wo was offen“ ist: Im aktuellen Fall des Lockdowns ist das der Naturraum rund um den jeweiligen Lebensmittelpunkt. Für Bewohner von Großstädten ist das häufig der Naherholungsraum in nächster Nähe der jeweiligen Metropolregionen.


mehr lesen

Elektromobilität im Tourismus - Mehrwert oder nur Marketing-Gag?

Elektromobilität im Tourismus am Beispiel der Deutschen Alpenstrasse
Projekt: Leitproduktentwicklung Deutsche Alpenstraße Emobil

Neue, besucherlenkende und nachhaltige Konzepte für den Outdoor- und Naturtourismus sind spätestens seit Sommer 2020 sehr gefragt. In einem Interview mit Bayern Innovativ berichte ich über mein aktuelles Projekt „Deutsche Alpenstraße E-Mobil“. Wer gleich reinhören will: Hier geht es direkt zum Podcast.

Elektromobilität im Tourismus - Tipps und Infos

Mit diesem Projekt werden Elektromobilität und Tourismus stärker mit einander verbunden. Durch entsteht eine bessere Bereitstellung von Informationen - wodurch das Reiseerlebnis mit einem E-Fahrzeug entlang der Deutschen Alpenstraße unbeschwert möglich ist. Wichtig hierfür ist eine vorhandene Ladeinfrastruktur und deren passende Kommunikation. Auch versuchen wir Hotels zu motivieren, das Thema Elektromobilität für sich weiterzuentwickeln, so dass sie u. a. e-relevante Informationen für Gäste im Internet zur Verfügung stellen. Bestenfalls erfährt ein Gast dort sofort, welche Sehenswürdigkeiten es vor Ort gibt, wo er sein Fahrzeug aufladen kann u. v. m. . Somit kann der E-mobil-Reisende sorgenfrei von A nach Z fahren und gleichzeitig die Highlights entlang der deutschen Alpenstraße erkunden.


mehr lesen

Strategieprozesse im Fahrradtourismus

Strategieprozesse Fahrradtourismus
Outdoor-Strategieentwicklung

Meine laufenden Projekte im Fahrradtourismus haben spätestens seit der Pandemie gezeigt, wie wichtig eine strategische Herangehensweise im Outdoor- und Naturtourismus ist. Einfach nur Schilder aufstellen und hoffen, die Menschen halten sich daran – das war einmal. Heute geht es darum, alle Beteiligten ins Boot zu holen, die Motive und Bedürfnisse der Zielgruppen zu erkennen und im Rahmen eines klaren Strategieprozesses gemeinschaftlich am Thema zu arbeiten. Wie gehen wir dabei vor?

Zielsetzung - gleich zu Beginn bitte!

Zunächst definieren wir mit unseren Auftraggebern, was die Ziele des Projektes sind. Geht es um Wertschöpfung, Inszenierung, Erlebnisraumdesign, eine Qualitätsoffensive oder die zukünftige Aufwertung oder Weiterentwicklung der vorhandenen Radwegeinfrastruktur im Rahmen von nachhaltigen Kriterien. Möchte die Destination eine Zertifizierung erlangen, und wenn ja, welche? Oder geht es um Besucherlenkung? Ziele gibt es viele, jedes für sich hat seinen Stellenwert – wichtig ist, dass für das Projekt die Ziele klar definiert sind und alle in einer gemeinsamen Richtung agieren. Das gilt auch für die Zielgruppen – je klarer diese definiert sind, umso leichter tut man sich später mit der Produktentwicklung.


mehr lesen

destination to market

TOURISMUSMARKETING & CONSULTING

Sitz: Otterfing

Inhaberin: Tanja Brunnhuber

Kontakt

Was können wir für Sie tun? Gerne beraten wir Sie bei einem unverbindlichen Erstgespräch.

Bitte sprechen Sie uns an oder besuchen Sie uns!