Pressemitteilungen, Logos und Bildmaterial


destination to market Blog

Bitte hier klicken, um zu allen Blogeinträgen zu gelangen. Unten stehend finden Sie die aktuellsten Einträge.


Abgefahren: Im Interview mit den Grünen zum Thema Overtourism

Was ist der richtige Ansatz, den Ausflüglerzahlen in Bayern zu begegnen? Wie können beliebte Ferienorte, in denen in diesem Sommer teilweise Überforderung geherrscht hat ob all der Erholgungssuchenden, die großteils mit dem Auto angereist sind, wie können diese Orte in eine gute Zukunft für sich und ihre Gäste starten?

Ich war dazu im Gespräch mit Hans Urban, MdL Bündnis 90 / Die Grünen. Wir haben uns unterhalten über die richtigen Ansätze, mögliche Lösungen und ein Umdenken in den Kommunen, das nötig sein wird, um der vielzitierten Besucherlenkung Leben zu verleihen.

Worum geht es - kurz und knapp? Es braucht ein regionenübergreifendes Mobilitätsmanagement, eine überregionale Zusammenarbeit aller Beteiligten. Weg vom Kirchturmdenken und hin zu gemeinschaftlich entwickelten Konzepten. Jemand muss den Hut aufhaben, es braucht Fachkunde. Dann werden auch die richtigen Dinge getan. Neben digitaler Lenkung braucht es vor allem erst einmal Infrastrukturen vor Ort. Dann kann man auch digital wunderbar dorthin lenken. Doch die richtige Reihenfolge macht es aus: In dem Fall gilt: Analog first, digital later. Und dann braucht es Budget. Ohne Moos nix los, das war auch schon vor Corona so.

Das Thema Besucherlenkung ist schon lange aktuell. Corona hat uns nun allerdings sehr deutlich gezeigt, wo wir anpacken müssen. Also, worauf warten wir noch? Gemeinsam schaffen wir das doch!


mehr lesen 0 Kommentare

Besucherlenkung im Naturtourismus: Ja, aber richtig!

Besucherlenkung Naturtourismus
Besucherlenkung in Finnland - der Weg zeigt, wo es lang geht

Destinationen brauchen Touristen. Sie umwerben ihre Gäste mit immer neuen Themengebieten – vom sanften Natur-Tourismus über den Aktivurlaub bis hin zum Mountainbiking. Die Zahl der touristischen Produkte wächst. Und mit ihr die Zahl der Besucher. Die unerfreuliche Folge: Massen- und Übertourismus – gerade jetzt nach dem Ende der Corona-Sperren. Die reisefreudigen Gäste überrollen die Berge, überfluten die Wanderwege, belagern die Seen und parken, wo sie wollen. Muss das so sein? Nein, natürlich nicht. Die Lösung heißt: Besucherlenkung – den Strom der Gäste in geordnete Bahnen leiten. 

Das klingt einfacher als es ist. Denn das Thema „Besucherlenkung“ ist fast so alt wie der Tourismus selbst. Aber nur wenige Destinationen haben bisher eine sinnvolle Lösung gefunden. Ganz gleich, ob für Aktiv-Tourismus, allgemeine Freizeit-Aktivitäten oder selbst für den nachhaltigen Tourismus. 

Wie kann nun eine effektive Besucherlenkung, im Idealfall mit und durch aktiv gestaltete Erlebnisraum-Inszenierung, funktionieren? Jedenfalls nicht mit Einzelkämpfertum und Kirchturmdenken. Sondern nur, wenn der Tourismus-Standort die Interessen aller Beteiligten bündelt. Die Wünsche der Gäste ebenso wie die der Gastgeber (Einwohner, Gastronomen, Einzelhändler etc.) - ganz im Sinne eines nachhaltigen Lebensraumkonzeptes.


mehr lesen 0 Kommentare

Eine Marke: Tanja Brunnhuber und destination to market

Tourismusberatung von Menschen für Menschen - destination to market
Tanja Brunnhuber beim Tourismus- und Gesundheitstag der Zugspitz Region

Corona hat bisher neben all den Unwägbarkeiten und Veränderungen in der Tourismuslandschaft einen positiven Effekt für mich gehabt: Ich habe in kürzester Zeit unglaublich viel gelernt. Und zwar unter anderem durch einen virtuellen Kontakt mit Menschen, die ich im normalen Berufsleben sonst nie kennengelernt hätte. Eine davon ist die Personal Brand Expertin Kerstin Hoffmann. Nun hat sie mit #Personalbrandmix 2020: Blog- und Webparade für Personenmarken aufgerufen, sich mit einigen Fragen zur eigenen Sichtbarkeit in den sozialen Medien und darüber hinaus zu beschäftigen.

 

Da der größte Anteil aller im Tourismus tätigen Firmen aus klein- und mittelständischen Unternehmen besteht, möchte ich mit diesem Beitrag der Vielzahl an Reisebüros, Reiseveranstaltern, Tourismusbüros oder Destinationen Inspiration und Anregung für deren ganz individuelle Sichtbarkeits-Strategie geben.


mehr lesen 0 Kommentare

destination to market

TOURISMUSMARKETING & CONSULTING

Sitz: Otterfing

Inhaberin: Tanja Brunnhuber

Kontakt

Was können wir für Sie tun? Gerne beraten wir Sie bei einem unverbindlichen Erstgespräch.

Bitte sprechen Sie uns an oder besuchen Sie uns!